Team UNITY siegt in der Flensburger Förde

_O6A2695_1350px

Bei bestem Sommerwetter und frischem Wind aus Ost starteten die Teams der OX2015 in Flensburg zu ihrer ersten Etappe, dem Prolog nach Sønderborg. Weissenberg konnte sich früh absetzen und fuhr seiner guten Vermessung entsprechend. UNITY erwischte einen schlechten Start und musste hinterhersegeln.

Das enge Mittelfeld aus Teams DED, assono, Härlein Rechtsanwälte und UNITY beharkte sich in der Förde und kam sich an den Tonnen vor der entscheidenden Tonne 6 “Schwiegermutter” sehr nahe.

UNITY konnte dort die entscheidenden Überholungen machen und holte kurz vor dem Ziel auch noch Team Weissenberg ein, die im nachlassenden Wind langsamer wurden.

Nach einem spannenden Auftakt genießen die Teams in Sønderborg den Abend und starten morgen nach Søby.

_O6A2781_1350px

 

Platz Team YS Ges. Zeit Ber. Zeit
1 Unity 99 04:04:52 04:07:20
2 Weissenberg 97 04:09:05 04:16:47
3 assono 103 04:34:50 04:26:50
4 Deutsche Expertengruppe Dementenbetreuung 102 04:35:20 04:29:56
5 Härlein Rechtsanwälte 98 04:30:38 04:36:09
6 Stormvind 102 05:17:05 05:10:52